Citykirche am Jesuitenplatz

Die Citykirche Koblenz versucht, bewusst neue Wege zu gehen.
Neben Seminaren, Ausstellungen etc. steht die persönliche Begegnung
im Mittelpunkt. Unterschiedliche Gesprächsangebote (von
ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitern) ermöglichen es den Besuchern
der Citykirche, »einfach mal mit jemandem zu sprechen«, in
einer Zeit, in der es immer mehr Menschen an echten Gesprächspartnern
fehlt oder lange Wartezeiten die Regel sind.

Vom 17.10. bis 12.11.2016 wird in der Citykirche die Ausstellung „Weltreligionen-Weltfrieden-Weltethos“ gezeigt.

Sie lädt dazu ein, die Welt der Religionen kennen zu lernen und die Bedeutung ihrer ethischen Botschaften in ihrer

Relevanz für unsere heutige Gesellschaft besser zu verstehen. (s. Themenabende S.10)

Für Studierende besteht die Möglichkeit, die Mitarbeit in der Citykirche als Praktikum anerkennen zu lassen!

Nähere Informationen über Monika Kilian
(Mobil: 0151 53831244)

Tage im Kloster

Monastische Orden spielen in der Geschichte des Christentums eine große Rolle. Männer oder Frauen schließen sich auf der Basis einer Ordensregel zu einer Lebensgemeinschaft zusammen und führen ein gemeinschaftliches Leben in einem Kloster. Zu den ältesten Orden im Westen gehört der Benediktinerorden.

In St. Matthias in Trier leben seit über 1000 Jahre Mönche nach der
Regel des hl. Benedikt. Wir wollen gemeinsam einige Tage in diesem geschichtsträchtigen Kloster verbringen und dabei die benediktinische Ordenstradition näher kennenlernen. Wir nehmen an den Gebetszeiten teil, beschäftigen uns mit der Benediktsregel und führen Gespräche mit den Mönchen.

Termin: Wird bekannt gegeben, Aushänge beachten!
Ort: St. Matthias, Trier
Kosten: 30,00 € (Fahrt, Unterkunft und Verpflegung)

Theologie im Gespräch

DIESE WIRTSCHAFT TÖTET

Über die Notwendigkeit einer christlichen Kapitalismuskritik

„Diese Wirtschaft tötet!“ Auf diesen Satz von Papst Franziskus in seiner Enzyklika „Evangelii Gaudium“ reagierten viele sehr positiv. Endlich findet ein Papst deutliche Worte über die Folgen unseres Wirtschaftssystems! Andere haben dem katholischen Oberhaupt wegen dieses Satzes Inkompetenz vorgeworfen. Auf jeden Fall hat Papst Franziskus mit seinen klaren Worten eine wichtige Debatte angestoßen. Kritik der Kirchen an der Wirtschaft bzw. theologische Kapitalismuskritik ist aber nichts Neues. Auch in der Vergangenheit haben Christen Kritik am Kapitalismus geübt. Einige Beispiele sollen an diesen drei theologischen Gesprächsabenden vorgestellt und diskutiert werden.

Termine: Dienstag, 08. November 2016, Mittwoch, 14. Dezember 2016, Mittwoch, 25. Januar 2017

Zeit: jeweils um 19:30 Uhr

Ort: Saal der Pallottikirche, Vallendar

Gesprächspartner(in): Guido Groß, Dr. Jürgen Kroth, Jutta Lehnert

Gott kannste (nicht) vergessen!

Gottesdienste, gestaltet von und mit Jugendlichen zu Themen aus der Welt junger Menschen und konfrontiert mit biblischen Traditionen. Die Erfahrung von Gemeinschaft und Beheimatung gehört ebenso zu diesen Gottesdiensten wie das Stärken von Kritikfähigkeit und Widerstandsfähigkeit – im Hören auf das Wort der Bibel und im Teilen von Brot und Wein.

Termine: sonntags, 08. November • 29. November 2015
Zeit: jeweils um 18:00 Uhr
Ort: St. Elisabeth (Koblenz-Rauental)

ZEN – Meditation

Die Abende dienen der Einführung in die Meditation. Neben körperlichen Entspannungsübungen soll durch regelmäßiges Sitzen Konzentration und Gelassenheit eingeübt werden. Bestimmte Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Einsteiger(innen) sind immer willkommen.

Leitung: Günter Schmitz
Termin: Dienstags, 19:45 Uhr
Ort: Meditationsraum der KHG (Rheinau 12)

Glauben.Nachdenken

Irgendwann haben die meisten von uns etwas mit Religion und Glauben zu tun – oder auch nicht. Manche stammen aus einer religiösen Familie, die meisten hatten Religionsunterricht. Und jetzt das Studium: neue Fragen, neue Themen, alte Antworten? Getreu dem Motto: Was Du schon immer über Glauben und Religion wissen wolltest, aber nicht zu fragen wagtest, wollen wir an diesem Abend über religiöse Themen sprechen, die uns bewegen.

Eingeladen sind mehr oder weniger Gläubige, Nachdenkliche und Suchende.
Wir beginnen mit einem gemeinsamen Abendessen!!

Gesprächspartner(in): Anja Werner, Guido Groß
Termine: Donnerstag, 12. November • Mittwoch, 16. Dezember 2015 •
Dienstag, 26. Januar 2016

Zeit: jeweils 18:30 Uhr
Ort: KHG (Rheinau 12)

Frühschicht im Advent

Im Advent gibt es eine besondere Form des Morgengottesdienstes, die sogenannte »Rorate-Messe«.  Dieser Gottesdienst wird nur bei Kerzenschein gefeiert.

Anschließend sind alle zum Frühstück eingeladen.

Termin: Mittwoch: 02.12 • 9.12. • 16.12.2015
Zeit: 7:00 Uhr
Ort: Raum E 523 (Campus Metternich)

Ökumenischer Gottesdienst zum SemesterANFANG

Mittwoch, 02. November 2016
12:15 Uhr
Universität Metternich, D 244


Eucharistiefeier am Campus

… mittwochs auf dem UNI-Campus
Aufatmen, innehalten, ruhig werden, Gottes Wort hören, sein Lob singen – mit dieser Intention wollen wir auch in diesem Semester jede Woche zusammenkommen. Wir treffen uns (fast) jeden Mittwoch um 13:00 Uhr im Raum E 524 im E-Gebäude und feiern mit P. Ludger Widmaier gemeinsam die Eucharistie.

Termine: 09. November• 16. November • 23. November  2016 • 11. Januar• 18. Januar •   25.Januar . 29. Januar. 01. Februar 2017

Ökumenischer Gottesdienst zum SemesterSCHLUSS

Mittwoch, 13. Juli 2016 12:15Uhr
Universität Metternich, D 244