Kurse und Seminare

Sie möchten Gitarre lernen oder mit Stress bewusster umgehen? Oder sich mit Karl Marx befassen?

Dann werden Sie sicher in unserem Angebot an Kursen und Seminaren fündig!

  • Gitarrenkurse

    ... für AnfängerInnen 

    »Wie schön wäre es doch, Gitarre spielen zu können!«, hört man gelegentlich (Lehramts-) Studierende seufzen. Wie wahr: Gitarrenspiel sorgt für gute Laune; nicht nur im (Schul-)alltag. Musik selbst zu machen, ist immer eine tolle Sache. Nur können muss man es! Wer die Grundgriffe lernen möchte, ist beim coolen und erfahrenen Gitarrenlehrer George Rademacher genau richtig. 

    1. Treffen: Montag, 16. April 2018

    Zeit: 20:00 Uhr
    Ort: Universität (Raum B 013)
    Kosten: 60,00 € Kursgebühr für 10 Abende (bitte beim ersten Treffen mitbringen). 

    ... für Fortgeschrittene 

    Wer im AnfängerInnenkurs im Sommersemester teilgenommen hat bzw. schon über Vorkenntnisse verfügt, ist herzlich zum Fortgeschrittenenkurs eingeladen. 

    1. Treffen: Montag, 16. April 2018

    Zeit: 20:45 Uhr

    Ort: Universität (Raum B 013)
    Kosten: 60,00 € Kursgebühr für 10 Abende (bitte beim ersten Treffen mitbringen). 

  • Studieren mit Kind

    Studieren mit Kind ist alles andere als einfach. Neben den Anforderungen, die das Studium stellt, gesellt sich der »ganz normale Wahnsinn» des Familienalltags. Hier ist gute Organisation gefragt.

    An diesem Nachmittag lernen Sie einige wichtige Tipps und Tricks zum Studieren mit Kind, bekommen Hintergrundinformationen zu besonderen Rechten und Hilfsangeboten und es gibt Gelegenheit zum Austausch. (Kinder können natürlich mitkommen).

    Leitung: Beate Bastian

    Termin: Freitag, 27. April 2018 von 14:00 bis 17:00 Uhr
    Ort: KHG (Löhrrondell 1a)

    Anmeldung

  • Stressmanagement durch Achtsamkeit

    Durch Übungen der achtsamkeitsbasierten Stressreduktion (MBSR) kann man in diesem Kurs lernen, den Alltag neu wahrzunehmen - mit wachem Interesse und der Absicht zu verstehen statt zu beurteilen. Durch die bewusste Wahrnehmung des eigenen Körpers und des Atems wird geübt, die eigene Kraft und Lebensenergie zu spüren und den Alltag mit all seinen Facetten besser zu meistern.

    MBSR (Mindfullness based Stress Rediction) ist eine Methode zur Stressreduzierung auf der Grundlage von wissenschaftlichen Studien von Jon Kobat-Zinn (Massachusetts Medical School).

    Leitung: Beate Bastian

    Termin: Samstag, 26. Mai 2018 von 10:00 bis 13.00 Uhr
    Ort: KHG (Löhrrondell 1a)
    Mitbringen: Bequeme Kleidung, Iso-Matte und Decke                                                                      Kosten: 5,00€

    Anmeldung 

  • Leichter Lernen

    Lernen ist oft mit Stress verbunden, aber das muss nicht sein. Mit einfachen Techniken und Übungen kann man lernen, sich einfacher, effektiver und stressfreier auf Prüfungen vorzubereiten. Folgende Fragen stehen im Mittelpunkt:

    • Wie gelingt es mir, leichter zu lernen und damit leichter zu studieren?
    • Worauf kommt es beim Lernen an?
    • Wie gewinne ich Einfluss auf meinen Lernstil?

    Leitung: Frank Steffens, Studierendenwerk Koblenz

    Termin: Dienstag, 05. Juni 2018 von 16:00 bis 19:00 Uhr                                                             Ort: KHG (Löhrrondell 1a) 

  • Marx lesen

    Die Werke (z. B. das Hauptwerk »Das Kapital«) des Philosophen und Ökonomen Karl Marx (1818–1883) werden bis heute kontrovers diskutiert. Sie sind bei aller berechtigten Kritik bis heute eine höchst anregende Lektüre. Marx hat Grundlegendes über die Funktionsweise und die Widersprüche der kapitalistischen Wirtschaft veröffentlicht. Marx war zudem einer der radikalsten Ideologiekritiker, der schon im 19. Jahrhundert den »Fetischismus des Geldes« (Papst Franziskus) entdeckte. Gemeinsam lesen wir Karl Marx im Original und diskutieren ihn kontrovers, um Armut, Finanzkrisen, Hunger und Kriege in der Welt besser zu verstehen.

    1. Treffen: Wird noch bekannt gegeben
    Ort: KHG (Löhrrondell 1a) 

  • Bibel-Lese-Kurs für Frauen

    Feministische Bibelgespräche

    So wie ein textiler Stoff aus ganz verschiedenen Fäden gewebt ist, so wird auch ein literarischer Text von verschiedenen Erzählfäden durchzogen. In der Lektüre biblischer Texte ist dabei im Laufe der patriarchalen Auslegungsgeschichte meistens der »weibliche Faden« übersehen oder verdrängt worden. In dieser Runde soll er neu hervorgehoben werden.

    Leitung: Jutta Lehnert, Pastoralreferentin

    Termine: Dienstag, 24. April • 22. Mai • 19. Juni 2018; jeweils um 19:00 Uhr

    Ort: KHG (Löhrrondell 1a